30. November - 2. Dezember (3 Tage)

Das Herz des Narren

Teil 2: Narrenfreiheit für die Falle des Gefallen-Wollens

Foto: S.Stiller
Foto: S.Stiller

Gefallen möchte jeder Mensch und die Bühnenpersönlichkeiten im Besonderen.

Anerkennung, Bewunderung, stehende Ovationen, wer möchte das nicht?

In dieser "voice", im Fooling genannt "Pleaser" stecken oft ungeahnte Kräfte. Rein intuitiv weiß der "Pleaser" oft, was anderen gefällt, riecht Bedürfnisse des Publikums schon zehn Meilen gegen den Wind. Er/sie kann gut vermitteln, spiegeln und mit den Erwartungshaltungen des Publikums spielen.

 

Es kann allerdings auch eine Falle sein, immer auf den "Pleaser" zu hören...wenn es immer wichtiger wird, anderen zu gefallen, anstatt mir selbst. Der "Pleaser" weiß allerdings auch, was mir gefällt.

Im spontanen Spiel erfahren wir bewusste und humorige Narrenfreiheit mit diesem Thema und einfach Präsenz aus dem "Jetzt".

Fortbildung, 4 Wochenenden Okt. 2018 - März 2019

In dieser Gruppe geht es um das Herzblut des Narren, um die Essenz meiner Spielenergie. Was ist der rote Faden meines Narren - im Leben wie auch auf der Bühne? Ein Narrenherz schlägt nicht im Dreivierteltakt, sondern im Rhythmus der Situation, in der es sich befindet. Damit aus diesem Rhyhtmus ein vollendetes Musikstück entstehen kann, beschäftigen wir uns mit dem fortlaufenden Prozess des Performers vom „Ruhepuls“ bis zum „Herzklabaster“.  

Wir bieten eine intensive Seminarreihe mit abschließender Werkschau, die sich mit der Vertiefung von Fooling, Archetypen, Präsenz und Improvisationsprinzipien beschäftigt - vom Solo bis Ensemblespiel. 

 

Durch die einfühlsame Begleitung von Eugenia Gea Maranke können sich die Teilnehmer/innen sicher sein, dass sie in einer wertschätzenden Gruppenatmosphäre in ihrem spielerischen Prozess gespiegelt werden, und es so zu einem klaren Bild der eigenen Stärken und Potenziale kommt.  

Wir freuen uns auf schallendes Gelächter, Stille, klopfende Herzen und närrischen Un-sinn!

 

Weitere Termine:

 

1.- 3. Februar 19 

3. Das närrische Spiel mit Archetypen

 

15.-17. März 19 (Werkschau am Samstag)

 4. Der Narr im Rampenlicht

 

 

Wenn Du hier teilnehmen willst, solltest du mindestens 2 andere Seminare im "Herz des Narren"gemacht haben

  

Die Teilnehmer/innen dieser Gruppe sollten Erfahrung im Fooling besitzen. Die "Commentation line" und "Voices" sollten ein Begriff für dich sein (Du musst sie aber nicht perfekt spielen können:) Wenn Du Dir unsicher bist, maile mir.

 

Es ist möglich während der FB einzusteigen, wenn Du Fooling-Erfahrung hast. Wir sind keine geschlossene Gruppe.

 

Die Wochenenden sind einzeln belegbar. Wir empfehlen mindestens drei Seminare zu buchen. Unterkunft ist auf Anfrage in den Unterrichtsräumen möglich. Bildungsprämie kann genutzt werden.

Zeiten: Sa 14 - 21 und So 11 - 17, 3 Tage Woe März und Mai : Fr 14 - 21 , Sa 11 - 18 und So 10 - 16, Ort: TuT-Waldstr. 17, letztes WE: TuT Kornstr. 31

Preis: 195,-/180,- (2-tägig), 295,-/270,- (3-tägig), wer 3 Seminare im vorhinein bucht, bekommt den ermäßigten Preis und der Platz ist sicher :)....

Anmeldung: www.das-tut.de, Info@das-tut.de, T. 0511/320680

 

Solltest du nur wenig fooling - Erfahrung haben und teilnehmen wollen, schicke mir vor der Anmeldung eine mail:GMaranke@t-online.de,