Der Narrenspiegel

foto: carpe-diem.de
foto: carpe-diem.de

 

Wir arbeiten 1, 5 Stunden "foolish" zusammen. Wir haben ein offenes Gespräch darüber, was jetzt ist? Vielleicht gibt es ja auch ein Anliegen? Meistens gibt es danach eine kleine Klangmassage von mir oder etwas anderes, um zu entspannen und mehr in den Körper zu kommen.

Danach spielst Du im "empty space" mit den "voices". Dabei wirst Du von mir unterstützt als facilitator. Es kann auch sein, dass ich mich mit den "voices" eine wenig unterhalte (das ist anders als im Semi-narr). Diese kleinen Gespräche haben sich bewährt, da sich dann auch meist verborgene oder schüchterne "voices" in den Narrenspiegel trauen.

 

....auf gut Deutsch, wir lassen den Narren ein wenig verspielt auf den "Ist - Zustand" des Lebens schauen. Dadurch kann manches klarer werden (vor allem subtile innere Konflikte), erleichternder, es wird spürbar, wo viel Energie ist und wer in der Mitte der Bühne steht. Gefühle, die vielleicht sonst nicht dürfen haben die Chance sich auf eine verspielte Art auszudrücken. Hinterher haben wir noch ein reflektierendes Gespräch: wir spiegeln sozusagen den Spiegel.

 

Für alle, die gerne an ihrem/r Spieler/in arbeiten möchten: in der Einzelarbeit können wir noch intensiver auf die Methode Fooling eingehen und es ist möglich Neuland zu betreten.

 

Für alle mit großen Erwartungshaltungen: Der Spiegel des Narren liefert keine Lösung oder Heilung . Er spiegelt einfach. Das kann so entspannend sein, dass die Lösung wie von alleine kommt, vielleicht aber auch nicht, vielleicht hat es einfach nur Spaß gemacht.

 

Anmeldung: per e-mail bei Gea: GMaranke@t-online.de

Absagen: bis 6 Tage vorher, danach kostet es 40,-

Kosten: 70,- € für 60min., meistens 105, - € für 90 min., länger n. Absprache  

Ort: Rodewald